Wie die Archäologie unsere Wälder für den Klimawandel fit macht

Landschaftsökolog*innen und Archäolog*innen haben mit einem ganz besonderen Projekt begonnen, dass für den Umgang mit den Klimaendwicklungen unserer Zeit von besonderer Relevanz ist. Das Sächsische Landesamt für Archäologie forscht dabei gemeinsam mit der Universität Greifswald in dem Projekt ArchaeoForest. Dabei sollen über 4.000 Holzreste aus dem Mittelalter analysiert werden. Die Holzreste stammen aus der Umgebung der tschechisch-sächsischen Grenze. Hier verschwand im Mittelalter ein Wald, welcher zuvor kaum von Menschen beeinflusst gewesen ist. So kann untersucht werden wie ein Wald auf natürliche Weise mit Klimaschwankungen umgeht. Die erhaltenen Hölzer stammen allesamt von archäologischen Fundplätzen, in der Hauptsache Bergwerke oder Köhlereien.

Baumringprobe einer Tanne (Foto: Scharnweber)

Verschiedene Methoden sollen bei diesem Projekt angewendet werden. Z.B. sollen Dendrochronologien erstellt werden. Dabei handelt es sich um genaue Datierungen von Holzstücken anhand der Baumringe. Zudem geben die Baumringe Aufschluss über die Klimaendwicklung in ihrer Zeit selbst. So lässt sich die Geschichte des Waldes beobachten. Zudem sollen die Holzarten und Pollen bestimmt werden um auf die genaue Zusammensetzung des Waldes Rückschließen zu können. Die Veränderung dieser Zusammensetzung in Hinblick auf die Klimaschwankungen der Vergangenheit stehen dabei im Fokus. Das Ziel des Forschungsprojektes ist es anhand der Veränderungen in der Vegetation der Vergangenheit Konzepte zu entwickeln, wie Wälder für die Klimaveränderungen in der Zukunft fit gemacht werden können. Die Fragestellung ist also, wie reagiert ein Ökosystem auf Klimaveränderungen und wie können wir dazu beitragen ein solches Ökosystem zu schützen. Das Projekt wurde erst kürzlich aufgenommen und soll 2022 enden. Wir können auf die Ergebnisse gespannt sein.

Literatur:

https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/detail/n/holzfunde-aus-dem-mittelalter-helfen-unsere-waelder-an-den-klimawandel-anzupassen-57225/

https://www.core-consult.de/project/archaeoforest/

Sachsen: Das Gedächtnis von Bäumen und Wäldern nutzen