Pompeii Underground

Seit 2018 wird die Unterwelt Pompeii´s erforscht. Es handelt sich um Untersuchungen, die sich mit Tunnelsystemen beschäftigen. Diese verlaufen direkt unterhalb der antiken Stadt. Beispielsweise direkt unterhalb des Forums. 457 m Tunnel konnten bislang untersucht werden. Es ist wahrscheinlich, dass es sich um das ehemalige Regenwasserdrainagesystem der antiken Stadt handelt. Besonders interessant bei dieser Untersuchung ist, dass das Drainagesystem mit der Stadt mit gewachsen ist. Anhand der Analysen die zeigen, wann welcher Teil der unterirdischen Anlage gebaut wurde, kann man also Rückschlüsse darauf ziehen, wie sich Pompeii genau entwickelt hat. Grob zu beobachten sind dabei drei Bauphasen, die älteste stammt aus der Zeit des Hellenismus (3. – 2. Jahrhundert v. Chr.), die jüngste Phase endet gegen 70 n. Chr., also zur Zeit des Vulkanausbruchs, der den Ort schließlich verschüttete.

Ein Tunnelganz mit einem Loch in der Decke durch das starke Sonnenstrahlen fallen. Auf dem Boden liegen Trümmer herum. Die Wände des Tunnels sind gemauert.

Ein Blick in die unterirdischen Tunnelanlagen von Pompeii (Foto: Pompeiisite)

Ein verschüttetes Drainagessystem unterhalb einer verschütteten Stadt zu erforschen ist eine einzigartige Forschungsarbeit. Es handelt sich um eine logistische Herausforderung, ein solches Wassersystem zu betrachten. Die Drainageanlage des antiken Pompeii ist ein komplexes unterirdisches Bauwerk, das kompliziert zu verstehen ist. Das größte Problem ist allerdings Ausrüstungsgegenstände in das Kanalsystem zu bringen, welche entsprechende archäologische Untersuchungen und Ausgrabungen möglich machen. Die Untersuchungen, die bislang vorgenommen wurden zeigen, bei dem Drainagesystem handelt es sich um ein Gebilde, dass mithilfe eines komplizierten Tunnelsystems auch Zisternen miteinander verbindet. Der Ablauf der Drainagen verläuft in Richtung des Mittelmeeres. Diese Information verbessern das Verständnis darüber, wie eine antike Stadt funktioniert hat.

Literatur:

http://pompeiisites.org/en/comunicati/canals-and-tunnels-in-the-forum-area-speleologists-study-the-subsoil-of-pompeii/