• Adventskalender Tür 24: Sumiyoshi-Taisha – Ein lebendiges Kulturrebe in Osaka

    Adventskalender Tür 24: Sumiyoshi-Taisha - Ein lebendiges Kulturrebe in Osaka

    Lange bevor man in Japan wusste, dass es den Buddhismus gibt, genauer gesagt im 3. Jahrhundert wird in Osaka ein Schrein errichtet. Der Sumiyoshi-Taisha Schrein ist einer von drei Anlagen in Japan, die auf eine vergleichbare einzigartige Kulturgeschichte zurückblicken können. Ein Merkmal davon sind die geraden Giebeldächer, mit denen ...

  • Adventskalender Tür 23 – Die Trullihäuser von Alberobello

    Adventskalender Tür 23 - Die Trullihäuser von Alberobello

    Schon in der Prähistorie sind im Mittelmeerraum runde Bauten bekannt. Meistens handelt es sich um Gräber, welche beispielsweise bei den Mykenern eine große Bekanntheit erlangen. Runde Häuser mit Kuppeldächern sind gar nicht so schwer zu errichten und vermutlich ist das auch der Grund, warum diese Bauweise im Italienischen Apulien ...

  • Adventskalender Tür 22 – Simbabwe und die gestohlene afrikanische Identität

    Adventskalender Tür 22 - Simbabwe und die gestohlene afrikanische Identität

    Im östlichen Süden Afrikas auf einem Plateau in 1.140 m Höhe steht Simbabwe (übersetzt: Häuser aus Stein). Ein Fundplatz der Kultur der Shona, aus der späten afrikanischen Eisenzeit. Schon vor Simbabwe gibt es Siedlungen der Shona. Bereits aus der Zeit zwischen 200 und 1.000 n. Chr. zeigen Ausgrabungen Orte, ...

  • Adventskalender Tag 21: Glaumbær ein sagenhaftes Kulturerbe

    Adventskalender Tag 21: Glaumbær ein sagenhaftes Kulturerbe

    Island 1840. Eine Bauernfamilie baut ihr Haus aus. Es ist kalt und windig auf der Insel. Doch die Isländer*innen kennen tolle Bautechniken um sich ein kuschelig warmes zu Hause zu bauen. Diese Bautechniken, kamen wie die Isländer selbst mit den Wikingern auf die Insel. Es handelt sich um Torfhäuser. ...

  • Adventskalender Tür 20: Caral-Supe verdammt clever in Südamerika

    Adventskalender Tür 20: Caral-Supe verdammt clever in Südamerika

    Es ist ca. 3000 vor Chr., in Europa bauen neolithische Siedler die ersten Megalithgräber, in Ägypten entstehen die ersten Pyramiden und in Asien beginnt sich die Induskultur zu formieren. Während dessen passiert auf der anderen Seite der Welt gewaltiges. Die Heilige Stadt Caral-Supe im heutigen Peru wird errichtet. Knapp ...

  • Adventskalender Tür 19: Ingapirca – Ein miteinander der Gegensätze

    Adventskalender Tür 19: Ingapirca - Ein miteinander der Gegensätze

    Die Qhapaq Ñan ist eine Strasse, die von Cusco bis Quito führt. Eine Verbindung, die es nicht erst seit der Kolonialzeit gibt, sondern die zu einem Wegenetz gehört, welches die Kulturen Südamerikas schon sehr lange miteinander verbindet. An wichtigen Wegpunkten entstehen immer wieder Siedlungen. Vor 1.200 Jahren leben die ...

  • Adventskalender Tür 18: Pancha Rathas rätselhafte Bauten

    Adventskalender Tür 18: Pancha Rathas rätselhafte Bauten

    Mit Metallwerkzeugen schneiden Handerker*innen Figuren und Mauerwerke aus dem Stein. Eine alte traditionelle Bauweise im indischen Tamil Nadu. Tempel der Buddhisten und auch der Jivara sind auf diese Art schon vor langer Zeit aus dem Fels geschnitten worden – Berühmte Gebetshöhlen wie die Tigerhöhle zum Beispiel. Es ist das ...

  • Tür 17: Steinkreise von Wassu – Westafrikas Megalithen

    Tür 17: Steinkreise von Wassu - Westafrikas Megalithen

    Vor 2.300 Jahren beginnen die Menschen in Westafrika eine Idee zu entwickeln. Eine Idee die zu einer einzigartigen Kultur gehört, die ihren Toten ganz besondere Denkmäler errichtet. Die Steinkreise von Wassu entstehen. Mit Eisengeräten werden große Steine aus dem Fels geschlagen, zu den Grabanlagen transportiert und aufgestellt. Bis zu ...

  • Adventskalender Tür 16: Maijishan – Eine Reise durch Jahrhunderte

    Adventskalender Tür 16: Maijishan - Eine Reise durch Jahrhunderte

    Im Xiaolongshan Wald ca. 30 Km südlich der Seidenstraße schiebt sich ein ganz besonders Monument der Menschheitsgeschichte in die Höhe. Der Berg Maijishan. Mehr als ein eindrucksvolles Werk der Natur. Es ist ein Monument chinesischer Geschichte, Religion und Kunst und ein Dokument des Wandels der Zeiten. Als zwischen 384 ...

  • Adventskalender Tür 15: Gelati – Vom goldenen Zeitalter Georgiens

    Adventskalender Tür 15: Gelati - Vom goldenen Zeitalter Georgiens

    In Georgien in der Nähe von Kutassi im Nordkaukasus, auf einer grünen Anhöhe umgeben von Bergen liegt Gelati. Ein ganz besonders Kloster, ein Zentrum des goldenen Zeitalters Georgiens, das sich über dem Fluss Tskaltsitela erstreckt. König Dawid, der als Dawid der Erbauer bekannt ist, errichtet hier ab 1106 die ...

  • Adventskalender Tür 14: Fasil Ghebbi – Königliches aus Äthiopien

    Adventskalender Tür 14: Fasil Ghebbi - Königliches aus Äthiopien

    Es ist das Jahr 1632. Kaiser Fasilidas von Äthiopien lässt eine Festung in der Stadt Gondar errichten. Die Grundlage für einen Palastbezirk in der neuen Regierungsstadt entsteht. In 2000 Metern Höhe am Simien-Gebirge ragt dieser Abschnitt der afrikanischen Geschichte in die Höhe. Schlichte Metallbänder und Zinnen, die wirken wie ...

  • Adventskalender Tür 13: Naveta des Tudons – Ein Schiff aus Stein für die Toten

    Adventskalender Tür 13: Naveta des Tudons - Ein Schiff aus Stein für die Toten

    Die alten Griechen dachten, die Zyklopen hätten diese Bauweise entwickelt. Grobe große Steine wurden dabei passgenau aufeinandergeschichtet, so das ein Mauerwerk entstand. Die einzelnen Steine wirken dabei groß und schwerfällig. Die können ja bloß von Zyklopen getragen worden sein war der Gedanke. Tatsächlich entwickelt sich am Ende der Jungsteinzeit ...

  • Adventskalender Tür 12: Lubaantun – Die Stadt der kollabierten Pyramiden

    Adventskalender Tür 12: Lubaantun - Die Stadt der kollabierten Pyramiden

    Zwischen 730 und 890 tobt hier das Leben. In der Zeit um 800 erlebt der Ort seine größte Blüte. Er liegt zwischen zwei kleinen Flüssen in Lateinamerika im heutigen Belize. Die Lage spricht dafür, dass der Ort als Handelszentrum genutzt wird und das sowohl für den See- als auch ...

  • Adventskalender Tür 11: Klungkung – Ein verfluchtes Königreich

    Adventskalender Tür 11: Klungkung - Ein verfluchtes Königreich

    Der alte Palast ist verflucht. Es sind unruhige Zeiten auf Bali. Die hinduistische Regierung hatte in den letzten 300 Jahren immer wieder schwierige Krisen zu überstehen. Ganze Königreiche entstanden und zerbrachen in kürzester Zeit. Damit das ein Ende hat, entscheidet Gusti Sideman 1667 den scheinbar verfluchten Palast in Gelgel ...

  • Adventskalender Tür 10: L´Anse aux Meadows – Wikinger in Kanada

    Adventskalender Tür 10: L´Anse aux Meadows - Wikinger in Kanada

    Vor ungefähr 1000 Jahren nähern sich Schiffe der Küste von Neufundland. Die Wikinger sind da. Es dauert ein paar Monate und auf dem heute kanadischen Boden entsteht eine übersichtliche Wikingersiedlung. Sie heißt heute L´Anse aux Meadows. Es ist möglich, dass es sich bei der Siedlung um Vinland handelt. Ein ...

  • Adventskalender Tür 9: Die Kathedrale von Noyon – Ein Stück christliche Geschichte

    Adventskalender Tür 9: Die Kathedrale von Noyon - Ein Stück christliche Geschichte

    Die Kathedrale Place du Parvis im Nordfranzösischen Noyon, blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Gemeinde hat heute gerade einmal an die 14.000 Einwohner, um so eindrucksvoller ist die Geschichte des Ortes, die mit der Gründung im römischen Kaiserreich beginnt. Schon 531 wird die Stadt Bischofssitz. 660 wird dann ...

  • Adventskalender Tür 8: Castelo de Guimarães – Die Wiege Portugals

    Adventskalender Tür 8: Castelo de Guimarães - Die Wiege Portugals

    Die Normannen könnten jederzeit vom Norden aus angreifen und die Mauren vom Süden aus. Eine bedrohliche Situation, in der vor allem eines gefragt ist: Schutz. Deswegen lässt die galizische Herzogin Mumadona 968 eine Festung aus Holz auf dem Monte Largo errichten. Die Herzogin steckt viel Energie in dieses Projekt. ...

  • Adventskalender Tür 7: Coober Pedy – Ein leben im Opalrausch

    Adventskalender Tür 7: Coober Pedy - Ein leben im Opalrausch

    1915 streift ein australischer Junge durch die Wüste. Er findet etwas Glitzerndes. Der Beginn von einer australischen Variante des Goldrausches – Der Opalrausch bricht aus. Das glitzernde Gestein wird durch Bohrschächte an die Oberfläche geholt. Die Aborigines der Umgebung haben schnell eine Bezeichnung für das seltsame Phänomen in der ...

  • Adventskalender Tür 6: Menhires del Valle de Tafí – Menhire für die Fruchtbarkeit?

    Adventskalender Tür 6:  Menhires del Valle de Tafí - Menhire für die Fruchtbarkeit?

    Es ist 820 v. Chr. als die Tafí-Kultur entsteht. Eine Kultur der Jungsteinzeit (Neolithikum) im heutigen Argentinien, die Ackerbau betreibt, und kleine Siedlungen erreichtet. Eine Kultur die, wie andere Neolithkulturen weltweit, eine Form der Megalithik entwickelt. Rund 114 Granitsäulen der Tafí-Kultur sind heute bekannt, die ersten wurden bereits in ...

  • Adventskalender Tür 5: Tamgaly – Die Comicbücher der Karawanen

    Adventskalender Tür 5: Tamgaly - Die Comicbücher der Karawanen

    In Kasachstan, in der Mitte Eurasiens, an einer alten Hauptkarawanenroute zwischen Taschkent und Kulja, liegt ein sehr bildhaftes Kulturerbe auf dem Wüstensand. Es ist eine steinige Landschaft, mit Felsbrocken aus schwarzen, in der Sonne auch bräunlich wirkendem Gestein, die sich über 900 Hektar entlang eines Canyons zieht. In dem ...

  • Adventskalender Tür 4: Lahore Fort – Eine wechselhafter Ort

    Adventskalender Tür 4: Lahore Fort - Eine wechselhafter Ort

    Pakistan ist bis heute eine Region, welche zwischen den Kulturen eingeklemmt ist. Das spiegelt sich schon lange wider in einer wechselhaften Geschichte. So wird im 11. Jahrhundert in Lahore eine Festung gegründet, die in der Folge bei Angriffen immer wieder fällt, erobert, niedergerissen, wider aufgebaut und von einer anderen ...

  • Adventskalender Tür 3: Mosta und das Bombenwunder

    Adventskalender Tür 3: Mosta und das Bombenwunder

    Auf Malta in dem Ort Mosta steht eine etwas größere Kirche. Als die Gemeinde im 17. Jahrhundert immer weiter wächst, wird absehbar, dass der bisherige Kirchenbau der Kleinstadt zu klein werden würde. Man entscheidet sich für einen Neubau. 1833 beginnen die Bauarbeiten, die erst nach 27 Jahren abgeschlossen sind. ...

  • Adventskalender Tür 2: Cahercommaun – 500 Jahre Burgengeschichte

    Adventskalender Tür 2: Cahercommaun - 500 Jahre Burgengeschichte

    Mitten im Osten Irlands befindet sich ein Monument, das aus der Luft ein bisschen aussieht wie ein halbes Spiegelei. Und das liegt daran, dass dieses Monument direkt an einer geologischen Abbruchkante liegt. Der Bau namens Cahercommaun besteht aus Kalkstein, der ohne Mörtel aufeinander aufgestapelt wurde. Eine Festung, die im ...

  • Adventskalender Tür 1: Grabmal von Askia – Ein Teil von Malis buntem Herz

    Adventskalender Tür 1: Grabmal von Askia - Ein Teil von Malis buntem Herz

    Der Blick in das Heute ist traurig: Im Jahr 2012 begann in Mali eine unsichere Zeit. Die Stadt Gao wird zunächst von den Mouvement National pour la Libération de l’Azawad erobert, die einen eigenen Staat gründen wollten. Dieser Rebellenstaat wurde aber von keiner anderen Nation anerkannt. Nur 3 Monate ...