Stoned Age: Mammuts der Rastafarikultur entdeckt

Sensation: Rastafari-Kultur hatte frühen Vorläufer! Wie die Presseagentur des imaginären paläolithischen Instituts Schmalkalden bekannt gab, gelang einem Forschungsteam unter der Aufsicht von Prof. Dr. Blitzmerker ein Fund, der die Geschichte der Entwicklung der Kulturen auf den Kopf stellt. Im Permafrost Sibiriens war das Forschungsteam auf der Suche nach den Überresten von Mammuts, da sie sich von einigen neuen DNA-Proben Aufschlüsse über die Populationsentwicklung der Urzeitelefanten erhofften. “Paläo-Genetische Forschungen zu Mammuts entschlüsseln auch die letzten Rätsel bzgl. des Verschwindens dieser Säugetierart, die einmal den gesamten eurasischen Kontinent entscheidend prägte.” so Blitzmerker. Doch das Team fand nun Spuren einer Kultur bei den Steinzeitrüsseltieren.

Ein Mammutstoßzahn in Situ mit einem Zollstock als Masseinheit. Der Mammutstoßzahn wurde in Riekhofen bei Regensburg entdeckt.

Ein Mammutstoßzahn

“Wir konnten gleich eine ganze Mammutgruppe nachweisen, bei denen die gute Haarerhaltung zeigt, die Tiere waren sorgfältig frisiert”, sagte die Grabungsleiterin Dr. Sarah Salami gegenüber der Presse. Der Schein trügt nicht – die Mammuts tragen nicht nur Dreads, die aufwendige Haarpracht war auch noch sehr gepflegt. “Es ist möglich, dass es sich hier um eine Koexistenz handelt – Die Neandertaler jagten diese Tiere nicht, sondern sie gingen eine Symbiose ein. Die Mammuts versorgten die Neandertaler mit Nahrung und dienten als Lastentiere, und im Gegenzug erhielten sie eine anständige Fellpflege.” so Blitzmerker. Möglicherweise sei dies entstanden, nachdem ein gemeinsamer Parasit auf dem Fell der Mammuts und dem Haar der Neandertaler, gleichsam zu einem erheblichen Juckreiz führte. Vielleicht haben wir es hier also mit einer frühen Plage zu tun, die einen kulturellen Sprung ermöglichte.

Eine Zeichnung von einem Mammut mit Dreadlocks. Das Mammut trägt eine Strickmütze die rot gelb Grün Schwarz gestreift ist.

So könnte ein Mammut dieser prähistorischen Rastafarikultur ausgesehen haben.

Besonders an den Dreads der Mammuts sei – sie erinnern wirklich stark an die Frisuren der Rastafari heute. Und auch eine Strickmütze konnte bei einem der Mammuts festgestellt werden – ob diese die standardmäßige rot-gelb-grüne Farbgebung hatte, wird derzeit noch untersucht. Auch wurden einige Stoßzahnproben einem Drogenlabor zugeführt. “Wir sind gespannt, ob die Mammut – möglicherweise gemeinsam mit den Neandertalern – Marihuana konsumiert haben”, erläutert Salami gegenüber der Presse.

… Und solltest du jetzt total begeistert sein, über so einem überraschenden Fund, dann wünsche ich dir noch einen schönen weiteren 1. April.

2 Gedanken zu „Stoned Age: Mammuts der Rastafarikultur entdeckt

  1. Danke für diesen herrlichen Artikel über neolithische Ko-Evolution!
    Das Auftauen der Permafrost-Böden hat mit dem Freigeben immer neuer eiszeitlicher Schätze definitiv auch etwas Positives. Bin gespannt, was als nächstes auftaut: ein Neandertaler-Glühweinstand? Die Spielzeugmaus eines domestizierten Höhlenlöwen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.