Archäolog*innen freuen sich über eure Solidarität!

Wir haben Hitzewelle und jeder weiß, wer jetzt vor die Tür geht tut dies nur weil es dringend nötig ist. Bei 40 Grad im Schatten, ohne Schatten, auf einer offenen Fläche stehen. Unter dir ist Sand der die Hitze noch einmal so richtig schön zurück strahlt und dich von unten zusätzlich grillt. Ein Windstoss und der Sand hängt dir überall, auch an den unmöglichsten Orten. Unter diesen Umständen sollst du ein Loch graben. Wie klingt das für dich? Nach Wahnsinn!?

Beweisfoto: ich wurde auch schon bei solchen Ausgrabungen gegrillt.

Archäolog*innen tun genau das! Sie setzen sich auf diese Art auch für den Erhalt und die Erforschung von deinem kulturellen Erbe ein. Und auch in diesem Sommer, gibt es wieder viele Ehrenamtliche auf Ausgrabungen, die sich freiwillig Grillen lassen.
Unter den Ehrenamtlichen wuseln viele, oft unterbezahlte Studierende, herum. Die Grabungserfahrung sammeln um einmal in diesem Beruf Fuß zu fassen! Dieser Einsatz hat Respekt verdient! Also, wenn bei dir in der Nähe gerade eine Ausgrabung ist: Die fleißigen Helfer freuen sich über gekühlte Getränke und auch über das ein oder andere Eis! In Ausnahmefällen könnte es sogar sein, das das Angebot für eine kalte Dusche dankbar angenommen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.